Film ab

Das Projekt

Das Projekt „Strategische Personalplanung für kleine und mittelgroße Unternehmen“ hat sich zum Ziel gesetzt, interessierten Fach-, Unternehmens- und Personalverantwortlichen einen einfachen Einstieg in die strategische Personalplanung zu ermöglichen.

Mit dem „Starter-Set Strategische Personalplanung“ ist ein Produktpaket entwickelt worden, mit dem Schritt für Schritt – einfach, schnell und ohne externe Hilfe – eine strategische Personalplanung durchgeführt werden kann.

Dabei wird auch der Umgang mit der Digitalisierung und dem demografischen Wandel berücksichtigt, der gerade für viele kleine und mittelgroße Unternehmen eine große Herausforderung in der Personalarbeit darstellt. Mithilfe des Starter-Sets können diese Entwicklungen rechtzeitig eingeschätzt und beurteilt werden, sodass auch in Zukunft stets die richtige Anzahl an qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung steht.

Aktuelles

Neue PYTHIA-Version ab sofort erhältlich

Ludwigshafen, 23.07.2019

Sichern Sie sich jetzt die neueste Version des IT-Tools PYTHIA. Das Update enthält zahlreiche Weiterentwicklungen, die eine noch effizientere und intuitivere Planung erlauben. Durch die zusätzliche Integration von INQA-Praxistipps erfahren Sie außerdem, welche weiteren Angebote der Initiative Neue Qualität der Arbeit für Sie und Ihre strategische Personalplanung nützlich sein können.

Ablösung des KMU-Planungsrechners durch das neue IT-Tool PYTHIA

Ludwigshafen, 11.01.2019

Zum 01.01.2019 ist der Support des KMU-Planungsrechners eingestellt worden. Er kann seither weder genutzt werden, noch stehen projektseitig Sicherheitsupdates oder Unterstützungsleistungen zur Verfügung. Stattdessen stellen wir kostenfrei das neue IT-Tool PYTHIA zur Verfügung, das mit zahlreichen Neuerungen und erweiterten Funktionalitäten aufwartet.

Das Projekt zu Gast beim YPN // Breakfast Call der DGFP

Ludwigshafen, 13.12.2018

Am 13.12.2018 war das Projekt zu Gast beim YPN // Breakfast Call der DGFP. Diesen Call führt das Young Professional Network regelmäßig zu vorher definierten Fragestellungen durch. Das Konzept dabei: 1 Frage – 1 Stunde – unendliche Ideen. Den gesamten Mitschnitt gibt es hier zum Download.

Projektbeteiligte

Förderer